Wir möchten Sie recht herzlich auf unserer Internetpräsenz begrüßen
Erzherzog - Johann - Trachtenkapelle   St. Veit am Vogau

Chronik

1877

Gründung des Musikvereins Wagendorf durch den Lehrer Peter Schellauf, welcher als Kapellmeister und Obmann tätig ist

1908

der Musikverein zählt ungefähr 12 Mitglieder, welche von Kapellmeister Michael Schrampf (vulgo Trifthiasl) geführt werden

1910

Michael Schrampf übergibt die musikalische Leitung an Franz Summer

1928

der Musikverein besteht nun bereits aus 23 Musikern; als Kapellmeister fungiert Franz Jermann; für das richtige Kommando ist der Stabführer Josef Kerschbaum zuständig

1935

Claudius Tuscher wird Kapellmeister

1936

silbernen Ehrenpreis beim Landesmusikertreffen in Graz; bis Kriegsbeginn leitet auch Franz Hopfer die Blaskapelle

1946

21 Musiker schließen sich nach dem Krieg zusammen; Josef Richter (Wagna), Hans Zettner (Straß) und Josef Gratze (St. Veit) übernehmen jeweils für kurze Zeit die Leitung der Musikkapelle; Josef Waltl führt die Kapelle bis 1968

1958

Anschaffung der 1. Uniform: dunkelblauer Rock mit Bergmütze

1959

Josef Summer ist der erste Obmann nach dem Krieg

1964

Anschaffung der Erzherzog Johann Tracht; als Stabführer wirkt in dieser Zeit Franz Braunegger

1966

Franz Zwiauer übernimmt den Obmannposten

1968

Ernennung von Josef Summer zum Ehrenobmann; Franz Schober sen. übernimmt die musikalische Leitung der Musikkapelle, die bereits stolze 45 Musiker zählt

1971

erhebliche Investitionen werden getätigt, um das Instrumentarium von hoher auf normale Stimmung umzustellen; Beim Bezirkswertungsspiel wird in der Stufe B ein zweiter Rang erreicht

1975

wurde in der Gruppe C ein erster Rang mit Auszeichnung erreicht; Obmann Gottfried  Amtmann

1977

das 100-jährige Bestehen wird durch ein Musikertreffen und ein Festkonzert gefeiert; weiters findet eine Reise nach Völkersbach (BRD) statt; beim Bundeswettbewerb "Musik in kleinen Gruppen" erreicht Adelheid Mühlbacher, Waltraud Tscheppe und Gertrude Köberl einen Sehr guten Erfolg

1978

neuer Obmann ist Hermann Malli; Gottfried Amtmann sen. wird zum Ehrenobmann ernannt

1980

nun leitet Johann Praßl als Obmann den Verein und übernimmt eine auf 63 Musikern angewachsene Musikkapelle

1982

Aufnahme der ersten Schallplatte mit Märschen steirischer Komponisten

1985

Herbert Ploder übernimmt von Josef Summer die Stabführerfunktion und krönt seinen Einstand mit einem ausgezeichneten Erfolg bei der Marschwertung in Stufe D

1987

eine Neubesetzung des Vorstandes mit Franz Krenn als Obmann und Walter Rentmeister als Kassier erfolgt

1988

bei der Marschwertung in Stufe E wird mit einer Rasenshow ein ausgezeichneter Erfolg errungen; während einer Konzertreise nach Südtirol wird am Erntedankumzug in Meran teilgenommen

1991

Franz Kreiner wird zum Ehrenmitglied ernannt

1992

die alten Hosen werden durch echte Hirschlederhosen ersetzt; erstes St. Veiter Treffen in St. Veit im Pongau (Salzburg)

1993

Teilnahme am "14. österreichischen Blasmusikfest" in Wien

1994

Alois Fritz übernimmt als Obmann die Geschicke des Vereines; nach 25-jähriger Tätigkeit als Kapellmeister übergibt Franz Schober sen. seinen Taktstock an Herbert Ploder und wird zum Ehrenkapellmeister ernannt; St. Veiter Treffen in St. Veit am Vogau; Teilnahme an der ORF-Sendung "Klingendes Österreich" mit Sepp Forcher (http://www.youtube.com/watch?v=Ec-mO85r0fY)

1995

bei der Konzertwertung in der Stufe C kann ein Sehr guter Erfolg erreicht werden

1996

Guter Erfolg bei der Marschmusikwertung in Pistorf in Stufe E

1997

Walter Kaufmann wird als neuer Kassier angelobt; der Grundstein für den Bau eines eigenen Musikheimes wird gelegt; noch im selben Jahr erfolgt der Spatenstich; das 120-jährige Bestehen wird durch ein Jubiläumsfest in Wagendorf gefeiert

1998

Reise nach Callela (Spanien); die gute Nachwuchsarbeit trägt Früchte, welche in Form von 43 in Ausbildung befindlichen Schülern gedeihen können; Teilnahme am Konzertwertungsspiel in Leibnitz mit Erfolg; Kiessner Josef wird zum Ehrenmitglied ernannt

1999

nach 4460 freiwilligen Arbeitsstunden der Musiker, Unterstützung der Gemeinde St. Veit, des Landes Steirermark, der lokalen Betriebe und der Spendenbereitschaft der örtlichen Bevölkerung kann im Juni die Eröffnung des Musikheimes stattfinden; St. Veiter Treffen in St. Veit an der Triesting (Niederösterreich); zwei Teilnahmen an Marschmusikwertungen in Stufe E mit ausgezeichneten Erfolgen

2000

Markus Grandl übernimmt die Aufgabe des Kassiers; Konzertreise nach Südtirol; Verleihung des steirischen Panthers von LH Klasnic zufolge der herausragenden Leistung der Erzherzog Johann Trachtenkapelle

2001

die Tracht wird generalsaniert; beim Konzertwertungsspiel in Leibnitz konnte in Stufe B ein ausgezeichneter Erfolg erreicht werden; St. Veiter Treffen in St. Veit an der Glan (Kärnten)

2002

125-jähriges Jubiläumsfest in Wagendorf; die Zahl der in Ausbildung befindlichen Schüler steigt auf 64; Kajetan Strein sen. wird zum Ehrenmitglied ernannt; die Schlagzeugtruppe mit Kajetan Strein jun., Alexander Schauperl, Markus Sartory, Andreas Ploder, Philipp Suppan erreicht im Landeswettbewerb „Musik in kleinen Gruppen“ einen ausgezeichneten Erfolg; Bei der Marschmusikwertung in Stufe E wird ein ausgezeichneter Erfolg erreicht

2003

Walter Radkohl wird zum Obmann gewählt; Überreichung der Robert Stolz Medaille; bei der Marschmusikwertung in Gnas kann in Stufe E ein sehr guter Erfolg erreicht werden

2004

beim Konzertwertungsspiel in Leibnitz konnte in der Stufe C ein Sehr guter Erfolg erreicht werden; Überreichung des zweiten steirischen Panthers durch LH Klasnic; der gesamte Jankerbestand wird erneuert; Teilnahme an einer Marschmusikwertung in Stufe E mit gutem Erfolg

2005

Alois Fritz übernimmt als Obmann die Führung des Vereins; Teilnahme an der Marschwertung in Stufe E mit einem Sehr guten Erfolg; St. Veiter Treffen in St. Veit im Defereggental (Osttirol)

2006

Bei der Jahreshauptversammlung am 29. Jänner gab es Neuwahlen. Walter Kaufmann wird Obmann und übernimmt mit einem neu gegliederten Ausschuss den Verein; Friedrich Ranegger ist als neuer Kapellmeister für die musikalische Leitung zuständig; die Nachfolge als Stabführer treten Alexander Schauperl, Daniel Radkohl und Markus Sartory an; als Kassier bleibt Markus Grandl erhalten; Schriftführer übernimmt Ing. Wohlmutter Brigitte. Überreichung des dritten steirischen Panthers durch LH Voves

2007

Jubiläumsfest anlässlich des 130-jährigen Bestehens der Erzherzog Johann Trachtenkapelle St. Veit am Vogau; Alois Fritz wurde zum Ehrenobmann ernannt; Walter Rentmeister wurde zum Ehrenmitglied ernannt

2008

bei der Marschmusikwertung in Wolfsberg in der Stufe D kann ein sehr guter Erfolg erreicht werden. Die Musikschule Haring übernimmt die Schülerausbildung der EHJ – Trachtenkapelle St. Veit am Vogau

2009

bei der Konzertwertung in Leibnitz in der Stufe B kann ein sehr guter Erfolg erreicht werden. Das Jugendorchester nahm unter der Leitung von Julia Hammer am Landeswettbewerb in Bärnbach teil.

2010

bei der Konzertwertung in Leibnitz in der Stufe B kann ein sehr guter Erfolg erreicht werden.

2011

bei der Marschmusikwertung in St. Nikolai/S. wurde unter der Leitung von Alexander Schauperl  in der Stufe C ein Sehr guter Erfolg erreicht; Überreichung des vierten steirischen Panthers durch LH Voves

2012

Neuwahlen am 20. Jänner bei der Jahreshauptversammlung; Schauperl Alexander übernimmt die musikalische Leitung als Kapellmeister; Kapellmeister Stv. Huss Christian; als Obmann bleibt Kaufmann Walter erhalten; Obmann Stv. Kohlberger Adolf; Kassier nach wie vor Grandl Markus; Schriftführer übernimmt Julia Jagonak. Am 3. Juni Jubiläumsfrühschoppen am Pflegeheimgelände anlässlich des 135-jährigen Bestehens der EHJ-Trachtenkapelle St. Veit am Vogau; Bei der Stabführerprüfung in Gamlitz haben alle 3 Stabführer DI Markus Sartory, Alexander Schauperl, Christof Haiden bestanden; St. Veiter Treffen in St. Veit im Pongau (Salzburg)

2013

am 5. Juli 2013 wird das Musikheim St. Veit feierlich zu Ehren unseres Ehrenkapellmeisters in "Franz Schober Musikheim" umbenannt

2014

bei der Stabführerprüfung in Wildon haben Neumeister Christopher und Suppan Philipp bestanden; bei der Marschmusikwertung in Mureck wurden in der Stufe D unter der Führung von Alexander Schauperl 90,05 Punkte erreicht

2015

Neuwahlen am 30. Jänner bei der JHVS; neu im Ausschuss: Obmann Stv. übernimmt Jagonak Thomas, Schriftführer Stv. übernimmt Schwarz Lisa, Kassier übernimmt Ulz Kerstin, Kassier Stv. übernimmt Rossmann Bernhard;
am 04. Mai wurde der fünfte "Steirische Panther" durch LH Voves überreicht;
am 04. Dezember wurde Grandl Markus im Rahmen des Wunschkonzertes zum Ehrenmitglied ernannt.

2016

24. April: Konzertwertung im Hugo Wolf Saal in Leibnitz, haben wir unter der Leitung von Kapellmeister Alexander Schauperl 88,25 Punkte erreicht. Wunschkonzert: Stabübergabe an die Stabführer Neumeister Christopher und Suppan Philipp

2017

20. und 21. Mai 2017 140-jähriges Jubiläum; Musikertreffen mit St. Veitertreffen. Am 10. Juni 2017 fand in Gleinstätten eine Marschwertung statt. Die EHJ - Trachtenkapelle unter der Stabführerleitung von Suppan Philipp hat dabei in der Stufe D teilgenommen und mit 89,35 Punkten eine tolle Leistung erbracht. Altbürgermeister Manfred Tatzl wurde zum Ehrenmitglied ernannt.

2018

Neuwahlen am 26. Jänner 2018. Obmann übernimmt Thomas Jagonak, Kassier Julia Schantl, Schriftführer Viktoria Radkohl.

Herbsttermine 2018

Freitag, 17. August
Probe 19:30 Uhr

Samstag, 25. August
Himmeltaufest Tillmitsch

Samstag, 08. September
Musikertreffen Siebing

Samstag, 15. September
Musikertreffen St. Nikolai ob Dr.

Sonntag, 14. Oktober
Herbstfest Leibnitz

Mittwoch, 31. Oktober
Totengedenken ÖKB St. Veit

Freitag, 07. Dezember
Wunschkonzert 19:30 Uhr

Sonntag, 09. Dezember
Wunschkonzert 14:30 Uhr

Montag, 25. Dezember
Christmesse 

Jahresvorschau 2019

Freitag, 25. Jänner
Jahreshauptversammlung

Samstag, 26. Jänner
Musikerskitag